Sonntag, 13. März 2016

Meilensteine

„Mit XY Jahren und Monaten sollte Ihr Kind XY und eventuell auch Z können.“

Im Netz findet man haufenweise Seiten, die dankenswerterweise darauf hinweisen, wann das Kind einen Kausalsatz, das Verb richtig flektieren, auf einem Bein hüpfen, alle Farben benennen, Menschen mit Ohren zeichnen, 11 Stunden durchschlafen oder bis 91 zählen können soll.

Das ist ziemlich praktisch. Man kann sein Kind diagnostizieren und je nach Ergebnis Frühförderung beantragen oder es auf die Hochbegabtenschule schicken. Hat man kein eigenes Kind, kann man eine Liste auswendig lernen, ein fremdes Kind beobachten und die Eltern fragen: „Was, dein Kind kann das noch immer nicht?“ Oder man weist die unwissenden Eltern darauf hin: „Das ist aber schon ziemlich früh, lass es doch einfach nur Kind sein.“

Leider sind aber die Listen, die die Experten erstellt haben, unvollständig. Aus diesem Grund habe ich als erfahrene Mutter meinen wissenschaftlichen Beitrag dazu geleistet und ergänze nun die fehlenden Meilensteine für Vierjährige. Meine wertvollen Studien haben folgendes ergeben:

Donnerstag, 4. Februar 2016

Endlich allein! Auf´s Klo.

Mit dem Klogang ist das ja so eine Sache. Man wird geboren und schon muss man mal.

Darf man die ersten beiden Jahre noch unbeschwert die von den Eltern nach bestem Wissen und Gewissen ausgewählten hochwertigen Windeln füllen, dreht sich danach alles darum, genau diese Stücke sukzessive zu minimieren, um sie letztendlich nach dem ersten selbständigen Klogang komplett aus dem Leben zu verbannen.

Die Eltern strotzen. Vor Stolz. Erzählen sie doch ungefragt jedem x-beliebigen Menschen, der des Weges kommt, von den erfolgreichen großen und kleinen Geschäften des Sprösslings.

Wenn sie „Er/Sie geht schon ganz allein auf´s Klo“ sagen, denken sie „Er/Sie ist bereit für den Nobelpreis“.

Nun könnte das Kleinkind selbst auch stolz sein, den Klogang endlich ganz allein geschafft zu haben, wäre da nicht die eine Sache.

Donnerstag, 14. Januar 2016

Ehe wem Ehe gebührt


Das ist Herr bleibCOOLmami. Bald kann er auf fünf qualvolle Ehejahre zurückblicken. Unlängst tätigte er diesen Ausspruch:



Da zu bezweifeln ist, dass Mitmenschen das Ausmaß der Tragödie allein beim Anblick eines Ringes auch nur erahnen können, wird mit dem vorliegenden Text das Leiden von Herrn bleibCOOLmami für jedermann sichtbar gemacht. Vielleicht findet er auf diesem Wege Zuspruch und kann sich gemeinsam mit anderen Ehemännern in seinem und deren Leid suhlen.

Schauen wir mal.