Sonntag, 9. August 2015

Ich war dann mal weg

Seit Monaten sind Blogposts hier äußerst spärlich gesät. Wie es dazu kam, kann ich erklären. Aufgrund der derzeitigen beruflichen, familiären, klimatischen, örtlichen und sonstigen Gegebenheiten war es mir nicht möglich, in regelmäßigen Abständen eine...

Ach, wisst ihr, ich will mal ehrlich sein, ich hatte einfach keine Lust! Und kein Konzept.

Habe ich kein Konzept, habe ich keinen Ansporn und vernachlässige gelegentlich diverse Arbeiten. Übrigens habe ich bisher auch für das Fensterputzen kein Konzept entwickelt (wie zum Beispiel „Ich putze monatlich die Fenster“), dadurch sind die Spuren der Silvesterrakete noch immer an der oberen Ecke der Wohnzimmerscheibe zu sehen, zumindest wenn man den Vorhang, der die Rußflecken geschickt kaschiert, zur Seite zieht. Aber jetzt schweife ich ab. Es geht ja ums Blogkonzept. Das ich nicht hatte. Das ich aber jetzt habe.

Wow! Ich habe ein Blogkonzept. Zumindest vage im Kopf. Ich will ja nicht übertreiben. Und außerdem habe ich noch andere Dinge zu erledigen. Die Fenster gehören zum Beispiel mal wieder dringend geputzt. Wobei das aber noch Zeit hat.

Weitaus größere Priorität hat derzeit die Veröffentlichung des ersten Teils meiner neuen Serie „FF – Family FAQ“. In der Serie werdet ihr sorgfältig recherchierte Antworten auf häufig gestellte Familienfragen finden. Geprägt durch langjährige Erfahrung und Erschöpfung. So wird das Familienleben einfacher. Oder auch nicht.

Im ersten Teil behandle ich die Frage, was denn alles so auf der Packliste für den Familienurlaub stehen sollte. Nach einigen Kurzurlauben in diesem Sommer habe ich bezüglich Kofferpacken einiges dazugelernt und möchte euch mit meinen Tipps nicht verschonen. Wer schon auf Urlaub war, kann sich das für den nächsten Sommer vormerken. Oder auch nicht.


Was ich mir sonst noch so ausgedacht habe, werdet ihr ein anderes Mal erfahren. Lasst euch überraschen.


Eure P.


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen