Donnerstag, 9. April 2015

Die 20 häufigsten Lügen in unserem Haushalt

Ich mach das nie wieder.
Sohn02.
Würde man das NIE auf einen Zeitraum von zehn Minuten beziehen, entspräche das sogar der Wahrheit.

Käse.
Ich.
Antwort auf die Frage des Sohnes, was ich im Mund habe. Die richtige Antwort wäre Schokolade gewesen.

Ich bin in fünf Minuten zuhause.
Der Mann.
Gesendet aus 15km Entfernung. Stadtverkehr.

Ich muss auf´s Klo.
Ich.
Ich muss nicht, ich muss nur mal dringend meine Timeline nachlesen.

Ich bin sooo müde.
Sohn01.
Reaktion auf die Aufforderung, die Spielsachen aufzuräumen.

Ich bin sooo müde.
Ich.
Reaktion auf die Aufforderung des Mannes.

Ich habe ihm den Mund gewaschen.
Der Mann.
Offensichtlich nicht. Das ist ein abgekartetes Spiel, der Mann steckt mit dem Sohn unter einer Decke.

Nichts.
Sohn02.
Antwort auf die Frage, was es in der Krippe zu essen gegeben hat. Gesprochen mit schmutzigen Mundwinkeln.

Ja.
Ich.
Antwort auf die Frage des Mannes: "Hast du deine Mutter angerufen?"

Der Papa.
Sohn01.
Antwort auf meine Frage an die Söhne „Wer war das?“.

Ich hatte keine Zeit, das zu machen.
Ich.
Ich hatte keine Lust, das zu machen.

Nein.
Sohn02.
Antwort auf die Frage „Musst du aufs Klo?“

Natürlich habe ich das bemerkt.
Der Mann.
Meine neue Frisur.

Du hast eh noch so viele Haare.
Ich.
Zum Mann. Das darf er jetzt nicht lesen.

Es war ein schlimmer Drache da.
Sohn01. Sohn02. Der Mann.
Vorangegangene Frage: "Warum sieht es denn hier so aus?"

Ich habe nichts anzuziehen.
Ich.
Abgesehen von den 11 Kleidern, 15 Röcken, 31 T-Shirts, 8 Jeans,...

Das ist toll.
Ich.
Reaktion auf das Legogebilde des Sohnes.

Wenn du das nicht sofort machst, darfst du nie wieder... (beliebige Handlungen einsetzbar)
Ich.
Gut, dass die Söhne noch nicht durchschaut haben, dass das nicht ganz der Wahrheit entspricht.

Du musst heute zum Arzt gehen.
Sohn01.
Um Sohn02 zu ärgern.

Es wird besser.
Der Mann und ich.
Das mit den Kindern. Wir machen uns gegenseitig Mut.



Inspired by Mara (Das zweite Kind sind Zwillinge): Die 12 häufigsten Sätze unseres Haushalts


10 Kommentare:

  1. Was für eine tolle tolle tolle Liste ;-) hab mich königlich amüsiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich :-)))
      Und das ist nicht einmal gelogen ;-)

      Löschen
  2. Hehe, sehr gut. Da werde ich mal drüber nachdenken.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schöne Zusammenstellung :-D Da kommt mir so einiges bekannt vor! LG, Viola

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Meine vollste Zustimmung!

    LG Diana

    AntwortenLöschen
  5. Herrlich wunderbar! Besonders Nummer 2, Schokolade als Käse ausgeben fand ich spitze. Habe sehr gelacht ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles andere wäre nicht zielführend. Käse ist das einzige Nahrungsmittel, das ich nicht teilen muss ;-)

      Löschen
  6. Eine sehr schöne Liste. Bei uns war früher ein Klassiker: "Das war schon kaputt."

    AntwortenLöschen
  7. Mir gefällt die List auch sehr gut! :-) Kommt mir alles sehr bekannt vor, nur auf den Käse-Trick fallen meine Kinder leider nicht rein - sie riechen die Schokolade sobald ich das Papier entferne (selbst durch verschlossene Türen...).

    Bei uns erfreuen sich folgende Lügen außerdem großer Beliebtheit:

    Lustig! (Ich, nachdem mein Sohn einen selbst ausgedachten Witz erzählt hat)

    Hier kann man gerade nicht speichern! (Mein Sohn wenn er Wii spielt)

    Ich bin satt! (Meine Tochter nach dem Mittagessen und bevor sie nach Schokolade fragt)

    Ich schreibe nur noch schnell einen Satz! (Ich, wenn mein Mann fragt, wann ich den Computer endlich ausschalte)

    Ich bin nicht müde! (Mein Mann bevor er auf der Couch einschläft)



    AntwortenLöschen
  8. Danke für den Lacher des Tages.

    Ein paar davon könnte ich einfach adaptieren und ein paar noch dazufügen.

    AntwortenLöschen