Donnerstag, 9. Oktober 2014

Wer liest denn das?

Twitter ist so eine Sache. Entweder du magst es oder nicht. Es ist vergleichbar mit Oliven. Oder Blutwurst. Oder Tomatensaft. Zuerst kostet du und verziehst den Mund, dann spuckst du aus oder ... ja, du lässt es auf der Zunge zergehen und nimmst noch mehr davon.

So ähnlich ging es mir mit Twitter. Ich gestehe, die ersten 24 Stunden kam ich aus dem Kopfschütteln nicht heraus, dann aber poppte das erste Mal der blaue Balken auf meinem Handy auf, als jemand antwortete und ich tauchte ein in die Gedankenwelt völlig fremder Menschen.

Die Menschen in meinem RL (Reallife - ein schöner Twitter-Ausdruck) verstehen Twitter nicht. Faven, Retweeten, Nutella, Kekse, Einhörner, aus Gründen. Nicht. Das sagt ihnen alles nichts. Sie stellen komische Fragen wie

Warum bist du bei Twitter?
Was schreibst du da?
Wer liest denn das?
Wer hat die Zeit dafür?

Nun ja, wer liest denn das nun wirklich?






















Danke fürs Lesen!





11 Kommentare:

  1. *giggl* ich lese das! Herrlich!
    Mein Umfeld hat auch kein Verständnis dafür. Aber was solls -
    Menschen aus dem RL vor den Kopf stossen? Kann ich.
    #twitterliebe

    AntwortenLöschen
  2. DANKE DANKE mir laufen mal wieder die Tränen vor Lachen! Hach, deshalb ist man auf Twitter!!!

    AntwortenLöschen
  3. Köstlich!! Ich lese deine tweets sehr gerne!

    Aber meine Reallifer können das mit twitter auch nicht ganz nachvollziehen...also so gar nicht.
    Aus (welchen) Gründen (auch immer).
    ;-)

    AntwortenLöschen
  4. GENAU SO ging es mir auch.. war schon lange angemeldet, aber das ganze Hashtag-Gedingse war mir suspekt.. Ging mir auch alles zu schnell.. bis mich meine kleine Schwester anstachelte (weil ich ja sonst viel Social-Krams gemacht habe) aber eben nicht Twitter. Es fing klein an, mittlerweilen habe ich sie überholt (Tweet-mäßig und mit den Followern) und wir machen uns einen Spaß draus - so nach dem Motto ÄtschiBätsch..

    Mein Mann muss jetzt immer leiden, weil ich ihm Tweets vorlese.. Manchmal fragt er mich aber auch nach lustigem Input :)

    Ausserdem habe ich durch Twitter ganz viele tolle Menschen kennengelernt.

    AntwortenLöschen
  5. Twitter und RL.. das sind eben doch zwei verschiedene Dinge.

    So will es das Gesetz! ;D

    AntwortenLöschen
  6. Ach ja, meine Mutter ist jetzt auch bei Twitter und ist somit auf zumindest zwei Kanälen (drei mit Görls Queen) bestens informiert :) Manchmal muss ich dann überlegen, was ich schreibe, aber ich finds im großen und ganzen toll :)

    AntwortenLöschen
  7. Herrlich :-) !! Ich freue mich, dass ich Dir das "faven" nahebringen konnte und Du mit Twitter warm geworden bist ;-)). Das RL wird das verstehen. Nicht. Oh, ein Einhorn...

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe immer so Twitterphasen, mal bin ich total aktiv und dann wieder vergesse ich Twitter einfach irgendwie... ;) Vielleicht auch, weil ich Instagram teilweise netter finde mit den ganzen Bildchen. :)

    AntwortenLöschen
  9. #genial meine liebe @bleibCOOLmami wo ist denn der * zum faven hier? (Frage für eine Freundin)
    Meine TL wäre echt um einiges #uncooler und es würde ganz viel #sternenstaub fehlen, wenn Du nicht wärst. Absolutes #ff für Dich :-)
    So und jetzt muss ich Nutella löffeln gehen. Küsschen
    Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Herzlichen Dank für eure wunderbaren Kommentare! Ich kann hier leider nicht auf jedes einzelne eingehen. Die 140 Zeichen. Ihr wisst schon ;)

    AntwortenLöschen