Montag, 28. Juli 2014

Just for me moments #1

Pia vom Mama Miez Blog hat eine neue Serie ins Leben gerufen – die „Just for me moments“. Es geht darum, sich Auszeiten vom Alltag zu nehmen, Inseln zu finden und sich selbst etwas Gutes zu tun. Für sich ganz alleine.

Schon lange habe ich das nicht mehr gemacht, obwohl ich die Zeit dafür hätte - zum Beispiel, wenn meine Kinder ihren Mittagsschlaf machen oder der Mann mit den Jungs etwas unternimmt. Meist sind andere Dinge „wichtiger“. Schnell noch das dreckige Geschirr in den Spüler räumen, die nasse Wäsche aufhängen, dem schlafenden Sohn die Zehennägel schneiden, Emails checken, nicht mehr benötigte Spielsachen aussortieren oder längst fällige Telefongespräche erledigen.

Trotzdem hatte ich letzte Woche einen ganz besonderen JFMM, zwei Stunden völlige Unbeschwertheit, völligen Einklang mit mir selbst. In der Kesselfallklamm, einem idyllischen Wanderweg über Stiegen, Brücken und Stufen konnte ich die Natur wieder intensiv genießen, Schritt für Schritt Alltagsballast abwerfen, mein Leben entschleunigen und wieder einmal feststellen, wie sehr das Wandern meine Seele beglückt.





Das Schönste an der Wanderung aber war, einer meiner Söhne ging die ganze Zeit über Hand in Hand mit mir und ich spürte, wie gut auch ihm dieser Weg tat. In Gedanken versunken gingen wir schweigend nebeneinander her, sein Lächeln und Staunen über die Wunder der Natur waren ganz besonders bezaubernd in diesen Augenblicken.

Ein JUST FOR ME MOMENT mit meinem Kind.




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen