Donnerstag, 31. Juli 2014

Monatsrückblick Juli 2014

Gelesen Gesungen Gehört
Gesehen Getrunken Gegessen
Gekocht Gebacken Gefreut
Gelacht Geärgert Genäht
Gestrickt Gekauft Gespielt
Gefeiert Gefühlt Geknipst




Das erste Mal gesehen habe ich diesen Monatsrückblick bei Schäfchens-Sandsack und mich sofort in diese schöne Version des Zurückblickens verliebt. Nun lasse ich den Juli 2014 revue passieren.



Montag, 28. Juli 2014

Just for me moments #1

Pia vom Mama Miez Blog hat eine neue Serie ins Leben gerufen – die „Just for me moments“. Es geht darum, sich Auszeiten vom Alltag zu nehmen, Inseln zu finden und sich selbst etwas Gutes zu tun. Für sich ganz alleine.

Schon lange habe ich das nicht mehr gemacht, obwohl ich die Zeit dafür hätte - zum Beispiel, wenn meine Kinder ihren Mittagsschlaf machen oder der Mann mit den Jungs etwas unternimmt. Meist sind andere Dinge „wichtiger“. Schnell noch das dreckige Geschirr in den Spüler räumen, die nasse Wäsche aufhängen, dem schlafenden Sohn die Zehennägel schneiden, Emails checken, nicht mehr benötigte Spielsachen aussortieren oder längst fällige Telefongespräche erledigen.

Sonntag, 27. Juli 2014

Sieben Sachen Sonntag 27 07 2014

Ich verpacke meinen Beitrag zum Sieben Sachen Sonntag, verlinkt bei Grinsestern, einfach mal in ein Rätsel, indem ich von sieben Fotos lediglich Ausschnitte zeige. Ihr dürft gerne mitraten. Für die richtige Lösung gibt es ...

... rein gar nix. Es geht um den Spaß. Am Mittwoch werde ich diesen Post mit den vollständigen Fotos aktualisieren.


Diese sieben Sachen habe ich am heutigen Sonntag in meinen Händen gehalten:

Samstag, 26. Juli 2014

Twitter Gezwitscher

Schaut mal nach rechts ...

... und jetzt ein Stückchen nach unten.

Gesehen? Ja?
Richtig, ich habe neuerdings einen Twitter-Account.

Schuld ist der Familienbetrieb mit seinen freitäglichen Zusammenfassungen der "Familien-Tweets der Woche". Diese haben mir den Anstoß gegeben, mal nachzusehen, was da so passiert und – schwupps – war ich registriert. Ganz plötzlich und unvorbereitet.

Freitag, 25. Juli 2014

Körperpflege für die gesamte Familie mit Ringana Frischekosmetik

Ringana, ein österreichisches Unternehmen, setzt bei der Produktion ihrer Kosmetikprodukte konsequent auf die Wirkung der Natur, verwendet keine künstlichen Konservierungsmittel und genetisch veränderte oder chemisch-synthetische Grundprodukte und kommt ohne Tierversuche aus. Gerade für einen Haushalt mit Kindern ein ideales Konzept. Gerlinde Meixner von Ringana stellte mir einige Produkte kostenlos zu Verfügung.

Neben mir waren meine Jungs und mein Mann die Versuchspersonen, wobei die ersteren eher unfreiwillig (Ich sage nur "Haare waschen") zu ihrem Vergnügen kamen.

Dienstag, 22. Juli 2014

Best of Chaos - Sprechstunde bei F. Dee Fish

Ich mag keine Unordnung. Ich fühle mich nicht wohl darin.

Deshalb räume ich ständig auf und putze (alles weg, was meine Männer liegen lassen). Den lieben langen Tag. Fertig werde ich nie. Ganz besonders stark spüre ich den lästigen Drang Chaos zu beseitigen, wenn sich Gäste angemeldet haben.

Mein Mann beobachtet mich mit Kopfschütteln vom Sofa aus, wenn ich von einer Ecke in die andere laufe, schmutzige Socken, Reste vom Frühstück, dreckiges Geschirr, volle Windeln und Spielzeugberge wegräume, wenn ich mit Putzlappen und Besen durch das Haus eile, Kalk- und Seifenränder vom Waschbecken entferne, Tomatensoße vom Küchentisch wische, tote Fliegen in den Müll werfe oder Spinnennetze zerstöre. Wozu das alles? Wozu schöner wohnen? Die Gäste sollen ruhig sehen, wie wir leben. Meint er.

Samstag, 19. Juli 2014

Abenteuer am Berg - Unser Familienurlaub

„Für den nächsten Urlaub kaufen wir euch zwei Koffer. Dann könnt ihr gerne vorzeitig abreisen.“

Diese grandiose Idee kam von meinem Mann, gerichtet an die Söhne (glücklicherweise nicht an mich), am vierten Urlaubstag, als die beiden während unseres ach so idyllischen Almaufenthaltes mit jämmerlichem Gesichtsausdruck die „Ich mag nicht“ Platte anwarfen. In welchem Zusammenhang das verkündete Desinteresse stand, kann ich heute nicht mehr sagen, darf die werten Leser aber beruhigen: Zur vorzeitigen Abreise eines oder mehrerer Familienmitglieder kam es letztendlich doch nicht. Schließlich wissen alle Mitglieder der bleibCOOLmami Familie was sie aneinander haben (auch wenn sie im Urlaub recht viel voneinander haben – vierundzwanzig Stunden lang).

Dienstag, 15. Juli 2014

20 facts about my mother

Nachdem mein Kleiner bereits die Ehre hatte, einen Gastbeitrag auf meinem Blog zu veröffentlichen, wollte nun auch der Große seinen Senf hinterlassen. Er hat sich die Rubrik „20 facts about ...“ ausgesucht. Auch seinen Beitrag gebe ich hiermit, natürlich wieder vollkommen unzensiert, wieder:




Hi Leute!
Als treuer Leser weiß ich, dass meine Mama auf diesem Blog allerhand über meinen Papa, meinen Bruder und mich erzählt. Ob es uns passt oder nicht. Es versteht sich von selbst, dass ich in meinem Gastbeitrag den Spieß umdrehe und etwas über sie erzähle. Ob es ihr passt oder nicht. 

Samstag, 12. Juli 2014

12 von 12 - Juli 2014

Der 12. Juli ist da und wieder war die Kamera mein Begleiter.
Caro von Draußen nur Kännchen macht´s vor, ich mach mit.



Vorhang auf für unseren Tagesablauf in 12 Bildern!

Dienstag, 8. Juli 2014

Sind späte Eltern die besseren Eltern?

Meine Antwort: Nein.

Top Elternblogs hat genau dieses Thema zur Blogparade gemacht. Meine Antwort ist klar. Späte Eltern sind nicht die besseren Eltern, das würde ja implizieren, dass junge Eltern, die schlechteren sind.

Mein Mann und ich sind selbst späte Eltern. Wir haben unsere Familie so spät gegründet, dass sogar die Ärztin sich dazu berufen fühlte, mein Alter in einem Arztbrief zu thematisieren und mich als „alte" Primipara betitelt hat.

Sonntag, 6. Juli 2014

Laissez faire

Die nachfolgende Geschichte erzählt von einem Sonntagsausflug der bleibCOOLmami Familie und davon, was passiert, wenn Frau die Erziehungsaufgaben in die Hände des Mannes legt.







Die Sonne scheint, die Vögel begrüßen zwitschernd den herrlichen Tag. Alle Familienmitglieder erfreuen sich bester Laune. Ein Ausflug in den Tiergarten ist geplant.

Freitag, 4. Juli 2014

bleibCOOLmami - Wer steckt dahinter?

Das neue Online Familienmagazin Familista hat mich um ein Interview über mein Familienleben und das Bloggen gebeten. Die gekürzte Version des Interviews findest du auf Familista News.

Wenn du mehr über „bleibCOOLmami“ und die Personen die dahinter stecken, erfahren möchtest, lies hier weiter. 

Dreizehn ausführliche Fragen wurden mir von Familista per Email gestellt.

Dienstag, 1. Juli 2014

Liebster Award

Irgendwann trifft er wohl auf jeden Blogneuling. Den einen erreicht er früher, den anderen später. Mich hat er vor einer Woche erwischt. Mein Blog wurde nominiert.
A. von Anspruch & Wirklichkeit hat mir und weiteren zehn Newcomern den „Liebsten Award“ überreicht. Danke! Danke! Dankeschön!

So. Und was mach ich jetzt damit? Kettenbriefe sind nicht mein Ding. Ich gebe zu, ich habe kurzfristig mit dem Gedanken gespielt, die Sache heimlich unter den Teppich zu kehren. Aber die Fragen von A. haben mir einfach keine Ruhe gelassen. Immer schon wollte ich die elf besten Wahrheiten über mich erzählen. Hier also meine Antworten.