Samstag, 28. Juni 2014

Wenn das Kinderlied zum Schmerzverursacher wird

Häschen in der Grube saß und schlief, saß und schlief, armes Häschen, bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst, Häschen hüpf, hüpf, hüpf. Häschen in der Grube saß und schlief, saß und schlief, armes Häschen, bist du krank, dass du nicht mehr hüpfen kannst, ...

Damit du die nächsten Zeilen auch noch liest, erspare ich dir die restlichen siebenunddreißig Mal, die dieses Liedchen täglich mit gefühlten 100dB in meinen Ohren dröhnt. Bin einerseits überaus stolz, dass Junior musikalisch hochbegabt ist ;-) andererseits kriege ich den Ohrwurm einfach nicht mehr raus. Gefährlich ist es obendrein:

Häschen hüpft vom Stuhl, landet nur ganz knapp vor der frisch gestrichenen Wand. Häschen hüpft von der Treppe, vergisst sich am Geländer festzuhalten. Häschen hüpft von der Couch, direkt auf den einen Legostein, den er schon seit Tagen sucht. Häschen hüpft am Trampolin, ich kann mit einem gewagten Hechtsprung und anschließender Judorolle zweites Häschen gerade noch rechtzeitig aus der Gefahrenzone unter dem Trampolin hervorholen. Kniend halte ich inne.

Beide Häschen sind begeistert, jauchzen, klatschen, nützen die Chance, das „Pferdchen“ zu erklimmen und setzen mir den nächsten Ohrwurm in mein geplagtes Ohr.

„Hopp, hopp, hopp, Pferdchen lauf´ Galopp ...“






Nach einigen Ausritten musste ich gestern leider erfahren, dass mein Osteopath sich eine dreimonatige Auszeit genommen hat. Mein geplagter Rücken wartet sehnsüchtig auf seine Wiederkehr.





5 Kommentare:

  1. Hahaha;) ja, Kinderlieder können teuflisch sein. Hier läuft momentan Anne Kaffeekanne rauf und runter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, das Trompetenblasen auf der Kaffeekanne.
      Das kann teuflisch sein. Vor allem für die Nachbarn.
      LG Paula

      Löschen
  2. Hihi, ja die Kinderlieder sind schon manchmal tückisch. Interessant wird es dann, wenn sie in das Alter für "Laurentia liebe Laurentia mein" kommen. Da sind die Knieprobleme vorprogrammiert!
    Ganz lieben Gruß, Wiebke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja Wiebke, das Lied verursacht Knieschmerzen, dafür ist aber nach vier Wochen Kniebeugen mit "Laurentia" der Popo wohlgeformt ;-)
      LG Paula

      Löschen